GEMBALLA GT SPIDER

auf Basis McLaren 12C


Technisch gesehen ist der 625 PS starke McLaren 12C eine ingenieurtechnische Fahrmaschine reinsten Wassers, die mit modernster Leichtbautechnologie ein perfektes Handling garantiert. Für GEMBALLA ist dieses faszinierende Auto die Steilvorlage gewesen, die britische Marke dauerhaft in sein Veredelungsportfolio aufzunehmen – als einzige neben Porsche. Ziel des GT Spider auf Basis des McLaren 12C Spider ist es, nicht erst beim Fahren Adrenalin zu erzeugen, sondern schon von außen Liebe auf den ersten Blick zu wecken. Doch schauen Sie nicht nur sondern lesen Sie sich durch die ausführlichen Informationen zu unserer offenen Variante des GEMBALLA GT und verlieben Sie sich.
  • thumb gemballa gmbh gm4 gt spider ws or sz od 1 1
    11 Bilder

PDF-Broschüren


GEMBALLA Programm für McLaren 12C/650S
GEMBALLA Leichtmetallräder und Distanzen für alle Porsche- und McLaren-Modelle
GEMBALLA Leistungssteigerungen Gesamtübersicht
GEMBALLA Portfolio
Aerodynamik
Fahrwerk / Bremse
Motor / Abgasanlage
Interieur
Technische Daten
Umwelt
Der McLaren 12C Spider ist ein Ingenieurs-technisches Meisterwerk und bewies sein fahrdynamisches Potential sowohl in der Fachpresse als auch auf der Rennstrecke. Wie überzeugend der Leichtbausportler wirklich gelungen ist, beweist die Tatsache, dass Fahrzeuge von McLaren 2012 in das GEMBALLA Produktportfolio aufgenommen wurden. Von besonderen „Solitären“ anderer Marken einmal abgesehen, veredelte unser Haus davor regelmäßig ausschließlich Modelle von Porsche. Nun jedoch entsteht auf Basis des 12C Spider ein GEMBALLA GT Spider, der die technischen Qualitäten der Vorlage mit einem elektrisierendenAerodynamikpaket und ultraleichten Schmiederädern verschmilzt. Der Monocell-Rahmen und viele weitere Komponenten des McLaren bestehen serienmäßig aus Kohlefaser, was für ein konkurrenzlos niedriges Basisgewicht von 1,4 Tonnen sorgt. Dem ist von uns kein Gramm hinzuzufügen, lautete das Credo unserer Konstrukteure: Denn es kommen lediglich Anbauteile aus massiver Carbonfaser zum Einsatz. Präzise Passform garantiert eine elektronische Vermessung des jeweiligen Basismodells und die ausschließliche Montage an den originalen Befestigungspunkten. Frontschürze, Seitenschweller und Heckschürze für den McLaren 12C werden ausschließlich in Deutschland gefertigt und verleihen dem GT spürbar mehr Konturen.
Der McLaren 12C Spider ist ganz auf Leichtbau getrimmt. Für die Fahrdynamik kommt es allerdings nicht allein auf das Gesamtgewicht an – entscheidend ist vor allem der Anteil der ungefederten Massen. Und auch der ist beim 12C Spider konkurrenzlos niedrig: Das Fahrwerk mit der Dreifachverstellung „ProActive Chassis Control“ zeigt sich für alle Eventualitäten gerüstet und bringt kein Gramm zu viel auf die Waage – denn schwere Stabilisatoren und Differentiale werden effektiv durch elektronische Systeme ersetzt. Für die sensationell leichten Bremsglocken setzt McLaren auf geschmiedetes Aluminium. Die Grauguss-Bremsscheiben wiegen durch ihren ausgeklügelten Aufbau und ihre clevere Anbindung sogar weniger als die Rennversion aus Carbon. Zusätzlich werden die Stopper von einer wirkungsvollen Airbrake unterstützt, was sie im Ernstfall gnadenlos zupacken lässt. Ein weiterer Eckpfeiler des GEMBALLA-GT-Konzeptes sind die ultraleichten GForged-one Aluminiumräder, die im Schmiedeverfahren hergestellt werden. Um ein optimales Handling zu erzielen und gleichzeitig Traktion und Kurvenlage zu perfektionieren, wählten die Ingenieure Mischgrößen – 20 Zoll sind es an der Lenk- und 21 Zoll an der Antriebsachse. Das Schmiedeverfahren der Metallbearbeitung ist zwar aufwändig, bietet aber gegenüber dem Gussverfahren eine höhere Materialverdichtung. Durch die hohe Festigkeit lassen sich extrem geringe Wandstärken und große Erleichterungskammern realisieren. GEMBALLA GForged-one unterbieten das Gewicht handelsüblicher Schmiederäder deutlich – der neue Radsatz ist sogar leichter als die eine Nummer kleineren Serienfelgen des McLaren. Schön im klassischen Sinne ist die GForged-one mit ihrem dynamischen Speichen-Design ohnehin. Unsere Designer haben die traditionelle, aber etwas statisch wirkende U-Form zu einem asymmetrisch geschwungenen und höchst dynamischen V komprimiert. Die Farben „black magic" oder „gunmetal" der GForged-one bieten einen attraktiven Kontrast zur optional erhältlichen glanzgedrehten („diamond cut") Front der Räder. Je nach persönlichem Geschmack sind natürlich auch andere Farben möglich – schließlich steht GEMBALLA seit jeher für die Erfüllung individueller Kundenwünsche.
Auf seine enorme Leistung umgerechnet, gibt es momentan keinen Verbrennungsmotor, der weniger CO2 ausstößt als der V8-Biturbo des McLaren 12C Spider – und das bei 460 kW / 626 PS. Das spricht nicht nur für ökologische, sondern insbesondere für höchste fahrdynamische Effizienz. GEMBALLA unterstützt die Philosophie der Ingenieure durch die Verwendung von Anbauteilen und Komponenten, die es dem Antrieb so leicht wie möglich machen, Treibstoff in Vortrieb zu verwandeln. McLaren lebt dies selbst vor und entwickelte eine kompakte Abgasanlage, die dank einer neuartigen Schallkammer ohne schweren Schalldämpferkasten auskommt und eine besonders kompakte Wärmeabschirmung in Sandwichbauweise aufweist. Vor diesem Hintergrund ist es nur konsequent, dass GEMBALLA bei seinen Karosserie-Kits ausschließlich auf ultraleichtes Carbon setzt.
Wer sich den Luxus eines veredelten GEMBALLA gönnt, kann auch im Innenraum seine persönlichen Akzente setzen. Was Farbgestaltung und Bezüge betrifft, sind die Optionen ähnlich exklusiv und breit gefächert wie im Luxusmöbelhaus. Hochwertiges Leder und edle Stoffe – uni oder gemustert – fügen sich zu einem individuellen Traumambiente. Auf Wunsch werden selbst kleinste Schalter und Verkleidungen nach Maß bezogen oder lackiert. Applikationen in Aluminium, Edelstahl, Carbon, Holz oder sogar mit echten Diamanten vervollständigen den sportlichen oder eleganten Eindruck. Die Erfahrung und Sorgfalt der Sattlermeister und Innenraumspezialisten garantiert stets ein perfektes Ergebnis ganz nach Kundenwunsch. HiFi- und Technik-Fans kommt GEMBALLA natürlich ebenfalls entgegen: Vom formschön integrierten Champagner-Kühlschrank bis hin zum Multimedia-Center mit Surround-Klang ist beinahe alles möglich.

Motor

  7-Gang, Doppelkupplungsgetriebe
Motorlage Heckmotor
Hubraum 3.799 cm³
Leistung 460 kW (625 PS)
bei Drehzahl 7.500 1/min
Max. Drehmoment 600 Nm
bei Drehzahl 3.000 1/min
Verdichtungsverhältnis 8.7:1

Kraftübertragung

Automatikgetriebe  7-Gang, Doppelkupplungsgetriebe

Fahrleistung

   
Höchstgeschwindigkeit 333 km/h
Beschleunigung 0 - 100 km/h 3,1 s
Elastizität (80-120 km/h), 4. Gang 2,8 s

Kraftstoffverbrauch /Emissionen

  7-Gang, Doppelkupplungsgetriebe
Innerorts in l/100 km 18,5
Außerorts in l/100 km 7,8
Kombiniert in l/100 km 11,7
CO2-Emission in g/km 279
 
Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen:

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung - Pkw-EnVKV.

Der o.g. Hyperlink führt zu einer externen Internetseite, die völlig unabhängig von www.gemballa.com ist. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die GEMBALLA GmbH weder für Schäden haftet, die aus der Benutzung einer externen Internetseite entstehen, noch Verantwortung für deren Inhalt oder Funktion übernimmt. Die Angabe einer externen Internetseite beinhaltet nicht die Empfehlung dieser Seite oder ihrer Inhalte. Bei Aktivierung eines externen Links stimmen Sie automatisch den hier genannten Nutzungsbedingungen zu.
wappen orange
Find us on Facebook
Follow us on Twitter